Verband Süddeutscher Zuckerrübenanbauer e.V.
Verband Süddeutscher Zuckerrübenanbauer e.V.
Kampagne läuft auf Hochtouren

Günstige Witterungsbedingungen sorgen für eine gute Rodung, schnelle Verladung und einen reibungslosen Transport der Rüben. Mittlerweile sind rund 1,15 Mio. t Zuckerrüben in die Fabriken der Südzucker AG in Deutschland gebracht worden. Dank des Wetters liegen die Besatzwerte auf einem erfreulich niedrigen Niveau. Die Verarbeitung läuft konstant auf hohen Touren.

OC-Probenahme

Probenahmestation: Hier wird eine repräsentative Rübenprobe entnommen,
aus der dann die inneren Qualitätsparameter wie Zuckergehalt und Nicht-Zuckerstoffe ermittelt werden.

 

OC-Abkippung

Großer Andrang an der Abkippung. Die drei Maschinengemeinschaften im Einzugsgebiet des Werkes Ochsenfurt
sorgen rund um die Uhr für eine sichere Rübenversorgung, damit die Fabrik ausreichend Rohstoff hat und wetierhin
unter Volldampf arbeiten kann.
Bild v.l.n.r. LMZ Zeil Ost, LMG Ochsenfurt und LMZ Zeil West.

 

OC-Ruebenstroeme

Ununterbrochen laufen zahlreiche Bänder, die die Rüben entweder umgehend
zur Verarbeitung in die Fabrik oder auf das Vorratslager im Rübenhof bringen.

OC-Weippert-Leiter-Fachstelle

Als Leiter der Fachstelle Rübenlogistik kümmert sich Klaus Weippert um den Rübentransport im Gebiet des VSZ.
Ein reibungsloser und unfallfreier Rübentransport liegt ihm am Herzen.